Wenn Sie Fragen zur WE! Initative haben, dann können Sie uns direkt per Telefon unter +49 (0) 2581 - 789 650 oder per E-Mail info (@) wedogood.de kontaktieren. Wir beantworten Ihre Fragen gerne. Hier finden Sie bereits die wichtigsten Fragen und Antworten:

Was ist WE!?

WE! ist eine Gemeinschafts-Initative, die vom Netcoo Verlag und dem gemeinnützigen Verein Netcoo Charity e.V. Anfang Dezember 2013 ins Leben gerufen wurde.

Was ist das Ziel von WE!?

Wir wollen gemeinsam nicht nur Gutes tun, sondern auch Gutes bewirken. Dieses möchten wir mit vielen WE! Partnern zusammen erreichen.

Wie wird man WE! Partner?

Jedes Unternehmen und jeder Unternehmer und jede Unternehmerin kann Partner der WE! Initiative werden. Durch einen frei wählbaren Spendenbeitrag schliessen Sie sich der WE! Initiative an. 

Habe ich als WE! Partner irgendwelche Verpflichtungen?

Nein, Sie haben keinerlei Verpflichtungen. Sie können die WE! Initiative jederzeit wieder verlassen.

Darf ich als WE! Partner das Logo für meine Webseite und / oder Broschüren, Unterlagen benutzen?

Ja, als WE! Partner wird Ihnen für die Zeit als Partner das Recht eingeräumt das Logo unentgeltlich nutzen zu dürfen.

Was passiert mit den Geldern der WE! Initiative?

Transparenz ist unser oberstes Gebot. Die Beträge gehen zu 100 Prozent in die ausgewählten Projekte. Der WE! Beirat wird, unter Berücksichtigung der WE! Mission, über die Verwendung der Gelder gemeinschaftlich entscheiden.

Wer gehört dem WE! Beirat an?

Zum WE! Beirat gehören zunächst einmal die Initiatoren. Des Weiteren setzt sich der Beirat aus ausgewählten WE! Partnern zusammen.

Wie wird man in den WE! Beirat aufgenommen?

Die Besetzung des WE! Beirates erfolgt zunächst durch die Initiatoren. Es wird für unterschiedliche Bereiche einen WE! Beirat (People, Animals, Planet) geben. Da WE! Partner aber auch unterschiedliche Summen für WE! spenden, ist auch die Höhe der Spendensumme ein Auswahlkriterium. Bei Interesse an einer Tätigkeit im WE! Beirat senden Sie uns einfach formlos eine E-Mail an info (@) wedogood.de.

Nach welchen Kriterien wählt WE! die Projekte aus?

Die Projekte müssen die Anforderungen der WE! Mission erfüllen. Der WE! Beirat entscheidet, welche Projekte unterstützt oder gefördert werden. Organisationen die WE! direkt unterstützt sollen gemeinnützig sein und sich dem Charity Gedanken verschrieben haben. Transparenz bei den Organisationen ist uns besonders wichtig. Die Gelder sollen schließlich dort ankommen, wo sie am dringendsten benötigt werden. Nach Möglichkeit zu 100%. Dies ist aber gerade bei großen Organisationen aufgrund von Verwaltung und Marketingmaßnahmen nicht immer möglich, daher konzentrieren wir uns auf kleinere bis mittlere Organisationen.

Wird WE! auch eigene Projekte ins Leben rufen?

Ja, auch das ist unser Ziel. Über unser WE! Lab werden wir auch eigene Projekte starten.

Können WE! Partner auch Projekte vorschlagen?

Ja, das ist sogar besonders wichtig. Wir sind über jeden Vorschlag dankbar. Jeder Vorschlag wird an den WE! Beirat zur Auswahl weitergeleitet.

WE! spendet 5.000 Euro an Hugo Tempelmann Stiftung
Dienstag, Februar 18th 2014 13:54
Bereits Anfang Dezember 2013 wurde durch die WE! Initiatoren die Hugo Tempelmann Stiftung als ein WE! Projekt ausgewählt. Heute war es dann soweit - eine Spende in Höhe von 5.000 Euro wurde auf den Weg gebracht.
Spenden in Deutschland 2013
Freitag, Januar 31st 2014 09:31
 Ein Quantensprung der Spenden, das aktuelle Spendenmarktvolumen bei sieben Milliarden Euro und die zunehmende Relevanz von Online-Fundraising: Was die neuen Zahlen bedeuten.
Kinderarmut in Deutschland
Freitag, Januar 24th 2014 14:10
Deutschland gilt als eines der reichsten Länder der Welt. Dennoch gibt es hier Kinder in Armut. Man kann es sich eigentlich kaum vorstellen.
700 gute Taten in ganz Deutschland
Donnerstag, Dezember 19th 2013 15:19
Schon seit vielen Jahren erregt WE! Partner proWIN international mit Sitz im saarländischen Illingen Aufmerksamkeit durch verrückte und einzigartige Spendenaktionen. Für den RTL Spendenmarathon gab es bereits Scheckübergaben auf dem Gipfel des Kilimandscharo, beim Abseilen aus 100 Metern vom Kölner Ringturm oder in 30 Metern Tiefe in Mitten von Haien.
Energetix
Montag, Dezember 16th 2013 15:47
Über die Hugo Tempelman-Stiftung unterstützt Energetix seit Jahren u.a. Waisenkinder in Südafrika, deren Eltern an Aids gestorben sind. Jetzt ist ein weiteres Kinder-Hilfsprojekt dazu gekommen, das die Top-Qualifizierten eines Energetix-Wettbewerbs auf einer Trainingsreise nach Brasilien kennengelernt haben.
More inWE-News  Partner