Pro-Aqua International

Der Marktführer in Sachen Premium-Quality-Raumreinigungssysteme zeigt sich in karitativer Hinsicht eher still und leise – tut einfach Gutes, wo´s nötig ist, redet nicht drüber und weiß, dass es richtig ist. Dies schon seit vielen Jahren, vor Ort im fränkischen Raum rund um Ansbach, wo das im Jahr 2000 gegründete und in mehr als 35 Ländern präsente Direktvertriebsunternehmen ansässig ist – aber auch international.

 

Charity beginnt bei Pro-Aqua bei den ganz Kleinen, den Kindern, welche Notsituationen hilflos ausgeliefert sind und unter ihnen besonders leiden – aber auch im ganz Kleinen, denn auch kleine Dinge können viel bewirken, helfen und Not lindern. So wie zum Beispiel die mehreren Tausend Trösterbären, welche die Geschäftsführer Jürgen Wehner und Gerhard Meier dem Klinikum Ansbach im Laufe der vergangenen Jahre zukommen ließen: Kuschlig-weiche Stofftiere, mit denen verunglückte Kinder während der Erstversorgung eine kleine Hilfestellung erhalten, um nach einem Trauma über die enorm schwierigen ersten Stunden hinweg zu kommen.

Des Weiteren gingen insgesamt 3.500 Euro an die Kinderkrebsstation in München. Eine „Finanz-Spritze“, die durch ein kostenlos zur Verfügung gestelltes Pro-Aqua-Raumreinigungsgerät ergänzt wurde – denn im klinischen Umfeld gehört ein hygienisch sauberes, schimmel- und keimfreies als auch anti-allergenes Raumklima zu den wesentlichen Voraussetzungen für Heilung und Gesundung.

Was krebskranken Jungen und Mädchen hilft, fördert auch die Rekonvaleszenz von anderweitig schwer erkrankten Kindern – von Kindern wie Pascal Hensel, dem Pro-Aqua International nach seiner Herztransplantation anlässlich der Rückkehr ins elterliche Heim einen Vivenso-Raumreiniger stiftete. Das Gerät bindet Staub und Schmutz komplett in Wasser und sorgt so für eine Keimarmut, welche das geschwächte Immunsystem des im thüringischen Gotha lebenden kleinen Pascal enorm schont und unterstützt, so dass sich das Kind schneller erholen und besser gesunden kann. Eine Aktion, welche von der für diese Region zuständigen Pro-Aqua-Beraterin Renate Lau nicht nur angeregt, sondern persönlich finanziell unterstützt wurde. Ein klarer Beweis dafür, dass im Direktvertriebs-Business „Charity“ nicht nur von den Führungsriegen vertreten, sondern auch von den einzelnen Networkern persönlich initiiert und umgesetzt wird.

Kinder dieser Welt – sie leben auch in Ungarn, wo das Unternehmen vor einigen Jahren 5.000 Euro für einen Kindergarten stiftete. Darauf folgte ein Frauengefängnis in Brasilien, welches von Pro-Aqua mit satten 12.000 US-Dollar unterstützt wurde, um dort unter der Federführung des brasilianischen Vertriebspartners Gerson Marcal einen Kindergarten zu errichten, in dem der Nachwuchs straffällig gewordener Mütter seine ersten drei Lebensjahre in einer kindgerecht gestalteten Umgebung verbringen kann.

Ein weiteres Pro-Aqua-Kinder-Projekt befindet sich in Sri Lanka, wo das Unternehmen vier Kindergärten in sehr armen Dörfern unterstützt. Dort sind viele Kinder schwerkrank, leiden an Fehl- und Mangelernährung, Infektionen, Verwurmung und dem „Elefantenfuß“, haben schlimme Hautprobleme, Seh- und Hörstörungen. Es fehlt an allem – an Nahrungsmitteln, Medikamenten und ärztlicher Hilfe, es gibt keinen Brunnen, weder fließendes Wasser noch elektrischen Strom. Mit Hilfe einer Spende in Höhe von bisher 3.000 Euro möchte Pro-Aqua nun nicht nur dazu beitragen, die existenziellen Grundbedürfnisse der Kinder zu befriedigen, sondern auch einen Krabbelraum und einen Spielplatz einrichten, den Kindergarten renovieren und die Ausbildung von Lehrern fördern.  Jeder Cent wird also sinnvoll eingesetzt.

Mehr unter www.pro-aqua.de

Hier noch weitere Bilder:

WE! spendet 5.000 Euro an Hugo Tempelmann Stiftung
Dienstag, Februar 18th 2014 13:54
Bereits Anfang Dezember 2013 wurde durch die WE! Initiatoren die Hugo Tempelmann Stiftung als ein WE! Projekt ausgewählt. Heute war es dann soweit - eine Spende in Höhe von 5.000 Euro wurde auf den Weg gebracht.
Spenden in Deutschland 2013
Freitag, Januar 31st 2014 09:31
 Ein Quantensprung der Spenden, das aktuelle Spendenmarktvolumen bei sieben Milliarden Euro und die zunehmende Relevanz von Online-Fundraising: Was die neuen Zahlen bedeuten.
Kinderarmut in Deutschland
Freitag, Januar 24th 2014 14:10
Deutschland gilt als eines der reichsten Länder der Welt. Dennoch gibt es hier Kinder in Armut. Man kann es sich eigentlich kaum vorstellen.
700 gute Taten in ganz Deutschland
Donnerstag, Dezember 19th 2013 15:19
Schon seit vielen Jahren erregt WE! Partner proWIN international mit Sitz im saarländischen Illingen Aufmerksamkeit durch verrückte und einzigartige Spendenaktionen. Für den RTL Spendenmarathon gab es bereits Scheckübergaben auf dem Gipfel des Kilimandscharo, beim Abseilen aus 100 Metern vom Kölner Ringturm oder in 30 Metern Tiefe in Mitten von Haien.
Energetix
Montag, Dezember 16th 2013 15:47
Über die Hugo Tempelman-Stiftung unterstützt Energetix seit Jahren u.a. Waisenkinder in Südafrika, deren Eltern an Aids gestorben sind. Jetzt ist ein weiteres Kinder-Hilfsprojekt dazu gekommen, das die Top-Qualifizierten eines Energetix-Wettbewerbs auf einer Trainingsreise nach Brasilien kennengelernt haben.
More inWE-News  Partner