Pippa&Jean

Zehn zauberhafte Schmuckstücke umfasst die Do Good Collection des Schmuckunternehmens Pippa&Jean zurzeit, alle aus feinem Sterlingsilber in traditioneller Handarbeit in der thailändischen Provinz Chiang Mai gefertigt.


Zehn Gründe zum Kaufen und der Elfte: Mit dem Erlös wird ein ganz besonderes Bildungs- und Hilfsprojekt für Frauen unterstützt.  „Von der Bohne bis zur Ernte“ vermittelt den Frauen des Karen-Stammes im Nordwesten Thailands theoretisches und praktisches Grundwissen rund um den Kaffeeanbau. An dem Projekt, das in Kooperation mit der Organisation Thai Care e.V. durchgeführt wird, haben bisher rund 160 Frauen teilgenommen. Damit sollen ihre Lebensumstände deutlich verbessert werden. Gerade der Karen-Stamm ist stärker von Armut betroffen als das thailändische Volk im Allgemeinen, viele der Frauen dieses Bergdorfes haben einen geringen Schulabschluss oder keinen Schulabschluss.  Mit dem Wissen um den Kaffeeanbau können sie ihre eigene Existenz aufbauen und unabhängig werden.

„Der Aspekt, etwas Gutes zu tun, wird von unseren Kundinnen, aber auch von unseren Style Coaches verinnerlicht“, sagt Gerald Heydenreich. „Eben auch, weil sie die Grundsituation kennen. Unsere Style Coaches sind dabei, um finanzielle Sicherheit und damit mehr Freiheit zu erlangen. Ob in Deutschland oder Thailand, durch Schmuckpräsentation oder Kaffeeanbau – der Wunsch von Frauen, auf eigenen Füssen zu stehen, ihr Leben aktiv in die Hand zu nehmen und Erfolg zu haben, ist unabhängig von ihren Kenntnissen und ihrem Wohnort.“

Deshalb haben die Macher hinter Pippa&Jean auch für ihr Do Good-Projekt ein Modell mit „Hilfe zur Selbsthilfe“ ausgewählt.  „Unseren Ansatz, Gutes zu tun, sehen wir nicht als reines Geldgeben an, stattdessen wollen wir einen echten Beitrag leisten“, sagt Annette Albrecht-Wetzel. Das passt auch zum Geschäftsmodell von Pippa&Jean, das den Style Coaches nicht nur attraktive Einkommen ermöglicht, sondern sie auch mit den wichtigen “Vitaminen für den Kopf” versorgt. “Wenn Du willst, dass sich in Deinem Leben etwas bewegt, musst Du Dich zuerst bewegen!”, sagt der Erfolgstrainer Torsten Will und inspiriert so die stark wachsende Gruppe aller Style Coaches in regelmäßigen Trainings und Seminaren. „Do Good ist neben Initiative und Qualität einer unserer drei Unternehmenswerte, die bei Pippa&Jean gepflegt werden“, sagt Gerald Heydenreich.

Mehr unter www.pippajean.com

WE! spendet 5.000 Euro an Hugo Tempelmann Stiftung
Dienstag, Februar 18th 2014 13:54
Bereits Anfang Dezember 2013 wurde durch die WE! Initiatoren die Hugo Tempelmann Stiftung als ein WE! Projekt ausgewählt. Heute war es dann soweit - eine Spende in Höhe von 5.000 Euro wurde auf den Weg gebracht.
Spenden in Deutschland 2013
Freitag, Januar 31st 2014 09:31
 Ein Quantensprung der Spenden, das aktuelle Spendenmarktvolumen bei sieben Milliarden Euro und die zunehmende Relevanz von Online-Fundraising: Was die neuen Zahlen bedeuten.
Kinderarmut in Deutschland
Freitag, Januar 24th 2014 14:10
Deutschland gilt als eines der reichsten Länder der Welt. Dennoch gibt es hier Kinder in Armut. Man kann es sich eigentlich kaum vorstellen.
700 gute Taten in ganz Deutschland
Donnerstag, Dezember 19th 2013 15:19
Schon seit vielen Jahren erregt WE! Partner proWIN international mit Sitz im saarländischen Illingen Aufmerksamkeit durch verrückte und einzigartige Spendenaktionen. Für den RTL Spendenmarathon gab es bereits Scheckübergaben auf dem Gipfel des Kilimandscharo, beim Abseilen aus 100 Metern vom Kölner Ringturm oder in 30 Metern Tiefe in Mitten von Haien.
Energetix
Montag, Dezember 16th 2013 15:47
Über die Hugo Tempelman-Stiftung unterstützt Energetix seit Jahren u.a. Waisenkinder in Südafrika, deren Eltern an Aids gestorben sind. Jetzt ist ein weiteres Kinder-Hilfsprojekt dazu gekommen, das die Top-Qualifizierten eines Energetix-Wettbewerbs auf einer Trainingsreise nach Brasilien kennengelernt haben.
More inWE-News  Partner